1. Nachrichten
  2. Politik

Nach Rissen: Weitere Verzögerung bei Transportflieger A400M

Nach Rissen: Weitere Verzögerung bei Transportflieger A400M

Die Probleme beim Bundeswehr-Transportflugzeug A400M nehmen kein Ende. Das Verteidigungsministerium teilte dem Haushaltsausschuss des Bundestags gestern mit, dass der Hersteller Airbus Bauteile austauschen will, die von "Rissbildung aufgrund von Wasserstoffversprödung" betroffen sein könnten.

Der Austausch könne sieben Monate dauern, hieß es. Das Ministerium bestätigte erstmals schriftlich, dass es wegen möglicher weiterer Verzögerungen nach einer Übergangslösung als Ersatz für die A400M sucht.