1. Nachrichten
  2. Politik

Morales erklärt sich zum Wahlsieger in Bolivien

Morales erklärt sich zum Wahlsieger in Bolivien

Evo Morales steht vor einer dritten Amtszeit als Präsident in Bolivien . Nachwahlbefragungen sahen den 54-jährigen Kandidaten der linken Bewegung zum Sozialismus (MAS) bei 60 Prozent der Stimmen, wie die staatliche Nachrichtenagentur ABI am Sonntagabend meldete.

Ein vorläufiges Endergebnis soll nach Angaben der Wahlbehörden voraussichtlich erst morgen vorliegen. Technische Schwierigkeiten und Hacker-Drohungen hätten zu Verzögerungen bei der Auszählung gesorgt.

Morales erklärte sich aber bereits zum Sieger. Seine Wiederwahl widmete er "allen Völkern der Erde, die gegen den Imperialismus kämpfen". Die Opposition, die die Ergebnisse der Nachwahlbefragungen anerkannte, rief er zur Zusammenarbeit auf.

Hinter Morales landete laut Nachwahlbefragungen der konservative Unternehmer Samuel Doria Medina, der auf etwa 25 Prozent der Stimmen kam.