Merkel verurteilt die Schließung der Balkanroute

Berlin · Kanzlerin Angela Merkel (CDU ) hat die faktische Abriegelung der Balkanroute für Flüchtlinge scharf kritisiert. "Das ist nicht die Lösung des Gesamtproblems", sagte sie. Zwar kämen nun weniger Asylbewerber nach Deutschland.

Dafür seien aber jeden Abend die Bilder gestrandeter Flüchtlinge in Griechenland zu sehen. Das könne auf Dauer nicht gutgehen. Slowenien, Kroatien und Serbien lassen seit gestern niemanden mehr ohne gültigen Reisepass und Visum passieren. Ungarn rief den Krisenzustand aus. Die Lage in Griechenland wird derweil immer dramatischer, fast 36 000 Flüchtlinge sitzen dort fest. >