1. Nachrichten
  2. Politik

Merkel fordert Verzicht von Moskau auf Anti-Homo-Gesetz

Merkel fordert Verzicht von Moskau auf Anti-Homo-Gesetz

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Russland aufgefordert, das gesetzliche Verbot von „Homosexuellen-Propaganda“ wieder zurückzunehmen. „Das Gesetz bedeute, dass Menschen wegen ihrer sexuellen Veranlagung „stigmatisiert und im Ergebnis auch diskriminiert werden“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Wer in Russland im Beisein von Kindern über Homosexualität spricht, riskiert künftig hohe Geldstrafen.