Mehr Geld für Kliniken

Mehr Geld für Kliniken In Berlin demonstrierten gestern zehntausende Ärzte, Krankenpfleger und Krankenhausdirektoren. Sie sagen, dass die Kliniken in Deutschland viel zu wenig Geld bekommen. Das liegt unter anderem daran, dass die Behandlung von Patienten immer teurer geworden ist

Mehr Geld für Kliniken In Berlin demonstrierten gestern zehntausende Ärzte, Krankenpfleger und Krankenhausdirektoren. Sie sagen, dass die Kliniken in Deutschland viel zu wenig Geld bekommen. Das liegt unter anderem daran, dass die Behandlung von Patienten immer teurer geworden ist. Denn nicht nur die Ärzte und die Medizin kosten Geld, auch die modernen Geräte und das Krankenhaus als Haus. Die Krankenhäuser haben in den vergangenen Jahren viel gespart, weil das Geld knapp war: Sie haben Personal entlassen. 300 Krankenhäuser wurden sogar geschlossen. Die Ärzte sagen, die Qualität der Behandlung im Krankenhaus ist schlechter geworden. Gesundheitsministerin Ulla Schmidt hat ihnen jetzt drei Milliarden Euro und mehr Personal zugesagt. Doch das reicht nicht, sagen Klinikchefs. logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - um 15.50 Uhr im KI.KA. www.logo.tivi.de