Marienkäfer aus Asien

Marienkäfer aus Asien Für viele Menschen sind nicht nur vierblättrige Kleeblätter und Hufeisen Glücksbringer, sondern auch Marienkäfer. Nun bekommt der rote Käfer mit den schwarzen Punkten, der bei uns heimisch ist, Konkurrenz. In Deutschland hat sich nämlich eine asiatische Marienkäferart ausgebreitet, der auf seinen Flügeldecken nicht sieben, sondern neunzehn Punkte hat

Marienkäfer aus Asien Für viele Menschen sind nicht nur vierblättrige Kleeblätter und Hufeisen Glücksbringer, sondern auch Marienkäfer. Nun bekommt der rote Käfer mit den schwarzen Punkten, der bei uns heimisch ist, Konkurrenz. In Deutschland hat sich nämlich eine asiatische Marienkäferart ausgebreitet, der auf seinen Flügeldecken nicht sieben, sondern neunzehn Punkte hat. Sein Lieblingsessen sind Blattläuse und andere Schädlinge. Und genau deshalb wurde er nach Deutschland geholt. Die Fressgier der asiatischen Käfer kann aber auch für andere Tiere gefährlich werden. Denn sie sind so gefräßig, dass sie auch die Larven der heimischen Marienkäfer oder die Eier von Schmetterlingen gerne verspeisen. So geht jetzt die Angst um, die asiatischen Käfer könnten die heimischen Insekten verdrängen.logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - heute um 8.50 Uhr im ZDF. www.logo.tivi.de