Maas gedenkt gemeinsam mit polnischem Amtskollegen der Opfer des Warschauer Aufstands vor 75 Jahren.

75 Jahre nach dem Warschauer Aufstand : Maas bittet Polen um Vergebung

Geste der Versöhnung: Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD, links) gedachte am Donnerstag mit seinem polnischen Amtskollegen Jacek Czaputowicz der 50 000 Opfer des SS-Massakers während des Warschauer Aufstands vor 75 Jahren.

Die beiden Politiker legten am Opfer-Denkmal im Stadtteil Wola einen Kranz nieder. Am 1. August 1944 hatte sich die Polnische Heimatarmee gegen die deutschen Besatzer erhoben.  Foto: Nietfeld/dpa