Lockdown verhängt NRW schickt drei Polizei-Hundertschaften in den Kreis Gütersloh

Düsseldorf · Nach dem Corona-Ausbruch im Schlachtbetrieb von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück hat die nordrhein-westfälische Landesregierung drei Einsatzhundertschaften der Polizei in den Kreis Gütersloh geschickt.

 Einsatzkräfte der Polizei stehen vor einem unter Quarantäne stehenden Wohngebäude.

Einsatzkräfte der Polizei stehen vor einem unter Quarantäne stehenden Wohngebäude.

Foto: dpa/Swen Pförtner

Die Polizisten sollen die Quarantäne der mehr als 6000 Mitarbeiter von Tönnies kontrollieren, sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag in Düsseldorf.

Die Polizei werde die mobilen Testteams begleiten. Zur Not müssten die Behörden auch mit Zwang die Anordnungen durchsetzen. Es werde auch zusätzliche humanitäre Maßnahmen zur Unterstützung der Betroffenen geben.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort