1. Nachrichten
  2. Politik

Linke-Spitze stützt Lafontaines Idee für "Willy-Brandt-Korps"

Linke-Spitze stützt Lafontaines Idee für "Willy-Brandt-Korps"

Berlin. Der Vorstand der Linkspartei schließt sich einem Vorschlag von Ex-Parteichef Oskar Lafontaine an, ein "Willy-Brandt-Korps" für die internationale Katastrophenhilfe einzurichten. Eine entsprechende Forderung findet sich im überarbeiteten Programmentwurf, über den am Wochenende der Parteitag in Erfurt abstimmen soll, wie Bundesgeschäftsführerin Caren Lay gestern sagte

Berlin. Der Vorstand der Linkspartei schließt sich einem Vorschlag von Ex-Parteichef Oskar Lafontaine an, ein "Willy-Brandt-Korps" für die internationale Katastrophenhilfe einzurichten. Eine entsprechende Forderung findet sich im überarbeiteten Programmentwurf, über den am Wochenende der Parteitag in Erfurt abstimmen soll, wie Bundesgeschäftsführerin Caren Lay gestern sagte. Der Vorstand habe darüber eine "längere Diskussion" geführt und dann mit breiter Mehrheit für die Idee gestimmt.Lafontaine hatte die zivile Organisation in einem Änderungsantrag zum Programmentwurf vorgeschlagen. Sie soll als "humanitäre Hilfstruppe" die Auslandsmissionen der Bundeswehr ersetzen. Lafontaine hatte auch die Benennung nach dem früheren Bundeskanzler und SPD-Vorsitzenden Willy Brandt angeregt. dapd