1. Nachrichten
  2. Politik

Linke gedenken Luxemburg und Liebknecht

Linke gedenken Luxemburg und Liebknecht

In Berlin hat die Linken-Parteispitze der ermordeten Kommunistenführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht gedacht. Zum traditionellen stillen Gedenken auf dem Friedhof Friedrichsfelde kamen gestern die Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger , wie ein Sprecher der Partei sagte.

Auch der Fraktionsvorsitzende Gregor Gysi sowie seine Stellvertreterin Sahra Wagenknecht und Ex-Chef Oskar Lafontaine waren dabei. Am Grab der vor 96 Jahren von Freikorpssoldaten ermordeten Arbeiterführer wurden Kränze und rote Nelken niedergelegt.