1. Nachrichten
  2. Politik

Libyens Staatschef Gaddafi will angeblich die Schweiz auflösen

Libyens Staatschef Gaddafi will angeblich die Schweiz auflösen

Zürich. Der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi soll bei der UN-Vollversammlung beantragt haben, die Schweiz aufzulösen. Er habe dies bereits im Juli beim G8-Gipfel in Italien gefordert, berichtete das Schweizer Fernsehen

Zürich. Der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi soll bei der UN-Vollversammlung beantragt haben, die Schweiz aufzulösen. Er habe dies bereits im Juli beim G8-Gipfel in Italien gefordert, berichtete das Schweizer Fernsehen. Die Schweiz solle aufgeteilt und an die Nachbarländer verteilt werden, zitierte die Parlamentarierin und Vizepräsidentin der Außenpolitischen Kommission des Schweizer Nationalrates, Christa Markwalder, die angeblichen Pläne Gaddafis. Damit solle sich die UN-Vollversammlung befassen, die am 15. September beginnt. Libyen hat für ein Jahr den Vorsitz der UN-Generalversammlung. dpa