1. Nachrichten
  2. Politik

Laumann fürchtet hohe Dunkelziffer im Pflege-Skandal

Laumann fürchtet hohe Dunkelziffer im Pflege-Skandal

Nach dem Bekanntwerden von Abrechnungsbetrug durch russische Pflegedienste hält der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU ), eine noch größere Dimension des Skandals für möglich.

"Wir wissen nicht, um welches Ausmaß es geht. Es kann sein, dass wir bisher nur die Spitze des Eisberges sehen", sagte Laumann gestern der "Passauer Neuen Presse". Der CDU-Politiker rief zudem die Kranken- und Pflegekassen auf, dafür zu sorgen, "dass das Geld nicht in dunkle Kanäle fließt".