1. Nachrichten
  2. Politik

Lafontaines Antworten haben nicht Bestand

Lafontaines Antworten haben nicht Bestand

SZ-GesprächLafontaines Antworten haben nicht BestandZum SZ-Gespräch "Lafontaine stärkt Bergleuten den Rücken" (SZ vom 19./20. April) Man muss dem Chefredakteur der SZ Dank aussprechen für die gelungene Entblätterung von Oskar Lafontaine. Nichts, aber auch gar nichts von seinen Antworten hat Bestand

SZ-GesprächLafontaines Antworten haben nicht BestandZum SZ-Gespräch "Lafontaine stärkt Bergleuten den Rücken" (SZ vom 19./20. April) Man muss dem Chefredakteur der SZ Dank aussprechen für die gelungene Entblätterung von Oskar Lafontaine. Nichts, aber auch gar nichts von seinen Antworten hat Bestand. Wenn die jetzige Entwicklung beim Bergbau zufriedenstellend ist (so Lafontaine), dann erübrigt sich jedes weitere Lamento. Wenn die rechtlichen Voraussetzungen eine Bergbau-Stiftung nicht zulassen, dann kann das allein mit einer doch wohl höchst finanzwirksamen "Rechtskonstruktion" nicht überwunden werden. Wenn die Wirtschaftspolitik eine Wirksamkeitsverschiebung von über fünf Jahren hat (so Lafontaine), wem verdankt dann der vormalige Ministerpräsident Lafontaine etwa die Ansiedlung von Forschungsinstituten und was hat der heutige Ministerpräsident Müller an Verfehlungen von seinem Vorgänger geerbt? Gesamtergebnis: Unzulänglich. Dr. Harald Schneider, Scheidt