1. Nachrichten
  2. Politik

Lafontaine greift Gysi in Debatte um Militäreinsätze an

Lafontaine greift Gysi in Debatte um Militäreinsätze an

Der Linke-Chef im Saar-Landtag, Oskar Lafontaine , ist mit dem Vorsitzenden der Bundestagsfraktion seiner Partei, Gregor Gysi , scharf ins Gericht gegangen. Gysi schiele auf eine Regierungsbeteiligung und versuche daher das Vermächtnis des Antimilitaristen Karl Liebknecht und dessen Losung ,,Nieder mit dem Krieg!

" aus dem Linke-Programm zu "entsorgen", schreibt Lafontaine im Berliner ,,Tagesspiegel". Er reagierte damit auf Stimmen in seiner Partei, die eine militärische Unterstützung der Kurden gegen die IS-Miliz fordern. Wer US-geführte Militäreinsätze mit Truppen oder Waffen unterstütze, lasse sich in eine Außenpolitik einbinden, "die seit dem Zweiten Weltkrieg eine Blutspur mit Millionen Toten um den Erdball gezogen hat", so Lafontaine.