Kritik an längeren AKW-Laufzeiten wächst

Kritik an längeren AKW-Laufzeiten wächstBerlin. Der Widerstand gegen die geplante Verlängerung der Laufzeiten für die deutschen Atomkraftwerke wächst. Am Wochenende kündigten die Grünen und das Land Nordrhein-Westfalen Verfassungsklage für den Fall an, dass eine solche Entscheidung am Bundesrat vorbei getroffen werde

Kritik an längeren AKW-Laufzeiten wächstBerlin. Der Widerstand gegen die geplante Verlängerung der Laufzeiten für die deutschen Atomkraftwerke wächst. Am Wochenende kündigten die Grünen und das Land Nordrhein-Westfalen Verfassungsklage für den Fall an, dass eine solche Entscheidung am Bundesrat vorbei getroffen werde. Auch der saarländische Regierungschef Peter Müller (CDU) und der schleswig-holsteinische FDP-Landesvorsitzende Jürgen Koppelin lehnten längere Laufzeiten ab. ddpTaliban bekennen sich zu Angriff auf US-SoldatenKandahar. Nach dem Verschwinden von zwei US-Soldaten in Afghanistan haben sich die radikal-islamischen Taliban gestern dazu bekannt, einen der beiden getötet und den anderen entführt zu haben. Ein Taliban-Sprecher sagte, die Taliban hätten die Soldaten, die seit Freitag vermisst werden, südlich von Kabul angegriffen. afpWladimir Putin singtmit enttarnten SpionenMoskau. Russlands Regierungschef Wladimir Putin hat den zehn enttarnten russischen Spionen eine "strahlende" Zukunft vorausgesagt. "Ich bin sicher, dass sie würdevolle Posten bekleiden werden und ihr Leben interessant und strahlend sein wird", sagte Putin am Samstag während einer Pressekonferenz. Er habe die Agenten nach dem spektakulären Austausch mit den USA Anfang Juli getroffen. Begleitet von "lebhafter Musik" hätten sie zusammen ein patriotisches Lied angestimmt. afpAl Qaida verkündet Tod von französischer GeiselDubai. Eine Untergruppe des Terrornetzwerks Al Qaida hat die Hinrichtung eines im Niger entführten Franzosen verkündet. Michel Germaneau sei am Samstag aus Rache für die Tötung von sechs Kameraden bei einem Einsatz am vergangenen Donnerstag, an dem die französische Armee beteiligt war, hingerichtet worden. Das sagte eine Al Qaida zugeschriebene Stimme auf Tonband. afpHamburger Senator in schlagender VerbindungHamburg. Der designierte Nachfolger von Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust, Innensenator Christoph Ahlhaus (beide CDU), ist Mitglied einer schlagenden Verbindung. Der 40-Jährige werde von der Heidelberger "Turnerschaft Ghibellinia" als assoziiertes Mitglied mit eingeschränkten Rechten geführt, räumte der Sprecher der Innenbehörde, Thomas Butter, gestern ein. dpaDeutschland nimmt mehr Flüchtlinge aus Iran aufBerlin. Die Bundesregierung will mehr oppositionelle Flüchtlinge aus dem Iran aufnehmen als bislang erwartet. Deutschland habe die ersten von insgesamt 50 iranischen Dissidenten aufgenommen, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Samstag in Berlin. Seit Mitte Juni seien zwölf Iraner eingereist, ein weiterer werde in der kommenden Woche folgen. afp