1. Nachrichten
  2. Politik

Kramp-Karrenbauers Aussagen zur Homo-Ehe ohne juristische Folgen

Kramp-Karrenbauers Aussagen zur Homo-Ehe ohne juristische Folgen

Die umstrittenen Äußerungen zur Homo-Ehe von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer im Juni haben keine strafrechtlichen Folgen. Neun Anzeigen wegen Volksverhetzung waren bei der Saarbrücker Staatsanwaltschaft eingegangen.

Es habe sich aber kein Anfangsverdacht auf eine Straftat ergeben, so die Staatsanwaltschaft. >