Kommissions-Chef Barroso belebt Debatte über EU-Steuer neu

Kommissions-Chef Barroso belebt Debatte über EU-Steuer neu

Straßburg. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso will eigene Einnahmen für die Finanzierung des EU-Haushalts. Das derzeitige System, das vor allem auf Überweisungen der Mitgliedstaaten beruht, sei "an seine Grenzen gestoßen", sagte Barroso gestern vor dem Europaparlament in Straßburg

Straßburg. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso will eigene Einnahmen für die Finanzierung des EU-Haushalts. Das derzeitige System, das vor allem auf Überweisungen der Mitgliedstaaten beruht, sei "an seine Grenzen gestoßen", sagte Barroso gestern vor dem Europaparlament in Straßburg. Die Kommission werde daher ein "faireres und effizienteres System" für mehr Eigenmittel vorschlagen. Erst vor vier Wochen war ein Vorschlag von Haushaltskommissar Janusz Lewandowski zur Schaffung einer EU-Steuer auf harten Widerstand unter anderem aus Berlin gestoßen. dpa