1. Nachrichten
  2. Politik

Kommentar: Europas Hebel

Kommentar : Europas Hebel

Kurz vor der Entscheidung der EU über Sanktionen gegen die Türkei gibt es neuen Krach wegen der versuchten Durchsuchung eines türkischen Frachters auf Waffen für Libyen. In den vergangenen Tagen hatte sich der türkische Präsident Erdogan mehrmals zu Europa bekannt.

Doch Erdogans versöhnliche Botschaften sind Taktik. Die türkische Regierung sieht Europa als Papiertiger, der nicht zu gemeinsamen und entschlossenen Schritten fähig ist. Die EU sollte der Türkei beweisen, dass dieser Eindruck falsch ist. Am besten wäre es deshalb, wenn die EU im Dezember die vorgesehenen Sanktionen gegen die Türkei beschließen und deren Umsetzung von konkreten Schritten der Türkei abhängig machen würde. Wenn die EU sich aber mit ein paar symbolischen Gesten der Türkei abspeisen lässt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Krise ausbricht. Die Türkei braucht die EU, ihren größten Handelspartner, mehr denn je.