Koalitionsvertrag

KoalitionsvertragVor einem Monat wurde in Deutschland der Bundestag neu gewählt: Keine der Parteien hat allein genügend Stimmen, um zu regieren. Deshalb haben sich die Parteien CDU/CSU und FDP zusammengetan - das nennt man Koalition.Damit die Zusammenarbeit auch funktioniert, haben die Politiker der beiden Parteien lange miteinander gesprochen

KoalitionsvertragVor einem Monat wurde in Deutschland der Bundestag neu gewählt: Keine der Parteien hat allein genügend Stimmen, um zu regieren. Deshalb haben sich die Parteien CDU/CSU und FDP zusammengetan - das nennt man Koalition.Damit die Zusammenarbeit auch funktioniert, haben die Politiker der beiden Parteien lange miteinander gesprochen. Gestern haben die Chefs der Parteien dann einen Koalitions-Vertrag unterschrieben. Das ist so etwas wie der Arbeitsplan, der festgelegt, was die Regierung in den kommenden Jahren machen will. Zum Beispiel steht da, dass die neue Regierung mehr Geld für Kinder und Familien ausgeben will. Aber daran gibt es auch Kritik. Andere Parteien sagen nämlich, dass dafür das Geld fehlt. logo!, die ZDF-Nachrichten für Kinder - heute um 15.50 Uhr und 19.50 Uhr im KI.KA. www.logo.de