1. Nachrichten
  2. Politik

Kanadier wehren sich erfolgreich gegen Weihnachten im Herbst

Kanadier wehren sich erfolgreich gegen Weihnachten im Herbst

New York. "Ja, is' denn heut' scho' Weihnachten?", fragte Franz Beckenbauer einst in einem Werbefilm. Heute weiß man: Weihnachten ist, wenn der Handel es so will. Lebkuchen und Spekulatius liegen teilweise seit Ende August in den Regalen. Weihnachtskugeln und Lichterketten gibt es ebenfalls bereits seit Wochen in den Geschäften

New York. "Ja, is' denn heut' scho' Weihnachten?", fragte Franz Beckenbauer einst in einem Werbefilm. Heute weiß man: Weihnachten ist, wenn der Handel es so will. Lebkuchen und Spekulatius liegen teilweise seit Ende August in den Regalen. Weihnachtskugeln und Lichterketten gibt es ebenfalls bereits seit Wochen in den Geschäften. Segensreiche Vorweihnachtszeit oder verfluchter Kommerz? Kunden in Kanada haben diese Frage jetzt eindeutig beantwortet: Es nervt!Nach zahlreichen Beschwerden hat eine Drogeriemarktkette des Landes die Weihnachtsmusik in allen ihren Geschäften vorerst wieder abgedreht. Die Menschen hätten moniert, dass es Anfang November einfach noch zu früh für "Jingle Bells" in der Endlosschleife sei, berichteten Medien am Wochenende. "Heute um Mitternacht stellen wir alle Weihnachtsmusik bis auf Weiteres wieder ab", schrieb die Kette "Shoppers Drug Mart", die zahlreiche Geschäfte in Kanada betreibt, auf ihrer Facebook-Seite. Tausende Menschen bestätigten per Mausklick, dass sie die Entscheidung unterstützen. dpa/red