Jo Leinen zum Vorsitzender des EU-Umweltausschusses gewählt

Jo Leinen zum Vorsitzender des EU-Umweltausschusses gewählt

Straßburg. Der SPD-Abgeordnete und frühere saarländische Umweltminister Jo Leinen ist neuer Vorsitzender des Umweltausschusses des Europaparlaments. Zusammen mit Leinen wurden gestern in Straßburg die deutschen Christdemokraten Herbert Reul und Klaus-Heiner Lehne in Führungspositionen gewählt

Straßburg. Der SPD-Abgeordnete und frühere saarländische Umweltminister Jo Leinen ist neuer Vorsitzender des Umweltausschusses des Europaparlaments. Zusammen mit Leinen wurden gestern in Straßburg die deutschen Christdemokraten Herbert Reul und Klaus-Heiner Lehne in Führungspositionen gewählt. Reul leitet den Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie, sein Fraktionskollege den Rechtsausschuss.

Am Montag wird die Wahl der saarländischen CDU-Abgeordneten Doris Pack zur Vorsitzenden des Kulturausschusses erwartet. Damit werden vier der 20 ständigen Ausschüsse des EU-Parlaments von Deutschen geführt. Der Umweltausschuss gehört mit den Industrie- und Binnenmarkt-Ausschüssen zu den größten und einflussreichsten der 20 ständigen Parlamentsausschüsse. Im Umweltausschuss wird die EU-Gesetzgebung über Klimaschutz, Luftverschmutzung, Chemikalienkontrolle und Gesundheitsschutz mitgestaltet. Nach einer fraktionsinternen Absprache gibt Leinen nach zweieinhalb Jahren dieses Amt an seinen Kollegen Matthias Groote ab. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung