1. Nachrichten
  2. Politik

Italien rettet wieder 1500 Bootsflüchtlinge

Italien rettet wieder 1500 Bootsflüchtlinge

Vor der Küste Italiens sind erneut bis zu 1500 afrikanische Flüchtlinge abgefangen worden. Innerhalb von 24 Stunden seien sechs Boote aufgegriffen worden, teilte die italienische Marine mit.

Viele Insassen der Boote stammten den Angaben zufolge aus Eritrea. Unter ihnen waren auch zahlreiche Kinder und Frauen. Sie sollten in Aufnahmelager auf Sizilien gebracht werden.