Islamkritischer Blogger öffentlich ausgepeitscht

Islamkritischer Blogger öffentlich ausgepeitscht

Ein islamkritischer Blogger ist in Saudi-Arabien nach Angaben von Menschenrechtlern mit 50 Peitschenhieben bestraft worden. Das Urteil gegen Raif Badawi sei in der Hafenstadt Dschidda vor einer Moschee vollstreckt worden, berichtete die Organisation Amnesty International (AI) unter Berufung auf Augenzeugen.

Der Blogger sei nach dem Freitagsgebet an Händen und Füßen gefesselt auf einen öffentlichen Platz geführt worden. Die 50 Peitschenhiebe habe er vor Zuschauern innerhalb von rund 15 Minuten erhalten, hieß es. Es war demnach nur der erste Teil der Strafe. Badawi war im Mai wegen angeblicher Beleidigung des Islam zu insgesamt 1000 Peitschenhieben verurteilt worden, weil er den Islam beleidigt haben soll.

Mehr von Saarbrücker Zeitung