Wohlfahrtsverband: Kostenlose Bahnfahrten auch bei Freiwilligendienst

Streit um Bahnfahrten : Verband fordert Gratisfahrten auch für Freiwillige

Vor dem Hintergrund kostenloser Bahnfahrten für Soldaten fordert der Paritätische Gesamtverband dies auch für alle Menschen, die einen Freiwilligendienst leisten. „Wenn schon von Freifahrten gesprochen wird, sollte die Bundesregierung ihren Blick besser auf die 100 000 überwiegend jungen Menschen in den Freiwilligendiensten richten, die hier für ein Taschengeld von maximal 400 Euro im Monat echten Einsatz für unser Gemeinwesen leisten“, sagte Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Diese hätten eine solche Anerkennung verdient und bräuchten sie auch dringend materiell.

Jüngst war beschlossen worden, dass Bundeswehrsoldaten in Uniform ab 1. Januar kostenlos Züge der Deutschen Bahn nutzen dürfen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung