1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer: Bundeswehr könnte bald in Pflegeheimen helfen

Kramp-Karrenbauer : Bundeswehr hilft in bayerischen Pflegeheimen

In der Corona-Krise helfen 35 Soldaten der Bundeswehr in Alten- und Pflegeheimen im bayerischen Landkreis Bamberg aus. Sie würden vorerst für sechs Wochen als Hilfskrankenpfleger eingesetzt, teilte das Landratsamt am Dienstag mit.

Die Kapazitäten der Pfleger seien mittlerweile erschöpft. Die Soldaten des Panzerbataillons 104 aus dem oberpfälzischen Pfreimd würden derzeit auf das Virus getestet und eingelernt.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hatte zuvor die Unterstützung der Bundeswehr nicht nur in Pflegeheimen, sondern auch in Gesundheitsämtern in Aussicht gestellt. „Die Bundeswehr steht da zur Verfügung, wo sie gerufen wird“, sagte Kramp-Karrenbauer am Dienstag im Deutschlandfunk. Dazu gehöre es, zivile Strukturen zu unterstützen, wenn sie so unter Stress seien, dass sie ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen könnten. Die Kernaufgaben der Bundeswehr – Landes- und Bündnisverteidigung sowie die internationalen Auslandeinsätze – müssten aber weiterhin gewährleistet sein.