Umfrage: AfD liegt bei den Wählern im Osten vorne

Bundestagswahl : Umfrage: AfD liegt bei den Wählern im Osten vorne

Bei einer Bundestagswahl am kommenden Sonntag bekäme die AfD einer neuen Umfrage zufolge in Ostdeutschland die meisten Stimmen. Laut Emnid-Sonntagstrend für „Bild am Sonntag“ liegt sie dort bei 23 Prozent und damit einen Prozentpunkt vor der CDU.

Dahinter folgen die Linke (14 Prozent), die Grünen (13 Prozent), die SPD (elf Prozent) und die FDP (sieben Prozent).

Im Westen ergibt sich der Umfrage zufolge ein komplett anderes Bild: Hier liegen CDU/CSU mit 27 Prozent vorn. Die Grünen kämen auf 25 Prozent, die SPD bekäme 13 Prozent, und die AfD würde mit zwölf Prozent nur auf Platz vier landen – vor der FDP (neun Prozent) und Linken (sieben Prozent).

Bundesweit läge die AfD nach Angaben des Meinungsforschungsinstituts Emnid bei 14 Prozent. Die Sozialdemokraten kämen auf 13 Prozent, CDU/CSU auf 26 Prozent, die Grünen auf 23, die FDP auf neun und  die Linke auf acht Prozent der Stimmen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung