1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Studie: Tausende Musiklehrer fehlen an Grundschulen

Unterricht : Studie: Tausende Musiklehrer fehlen an Grundschulen

Ohne ein Gegensteuern könnten den Grundschulen bald die Musiklehrer ausgehen. In 14 untersuchten Bundesländern gebe es aktuell lediglich 17 000 Musiklehrer, der Bedarf liege jedoch bei 40 000, ist das Ergebnis einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung.

Lediglich 43 Prozent des vorgeschriebenen Unterrichts wird demnach von ausgebildeten Pädagogen erteilt. Es sei davon auszugehen, dass die Hälfte des Musikunterrichts von fachfremden Lehrkräften erteilt wird und sieben Prozent des Unterrichts ausfallen.

Der Mangel sei besonders gravierend für Kinder aus ärmeren Familien, die kaum die Möglichkeit hätten, ins Theater zu gehen oder eine Musikschule zu besuchen und ein Instrument zu lernen, sagt die Vorsitzende des Grundschulverbands, Maresi Lassek. „Das Erleben von Musik fehlt vielen Kindern.“ In den ersten vier Schuljahren hätten Kinder, je nach Bundesland, einen Anspruch auf eine oder auf zwei Musikstunden pro Woche.