Stichwahl: SPD-Politiker Ebling bleibt Mainzer Oberbürgermeister

Sozialdemokrat erzielt bei Stichwahl 55,2 Prozent der Stimmen : Ebling bleibt Mainzer Oberbürgermeister

Der Sozialdemokrat Michael Ebling bleibt Oberbürgermeister der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erreichte er in der Stichwahl am Sonntag 55,2 Prozent der Stimmen und setzte sich damit gegen den parteilosen Herausforderer Nino Haase durch.

Auch aus der ersten Runde am 27. Oktober war Ebling mit 41,0 Prozent der Stimmen als Sieger hervorgegangen. Der 36-jährige Haase war mit Unterstützung von CDU, Ökologisch-Demokratischer Partei (ÖDP) und Freien Wählern auf 32,4 Prozent gekommen. Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner hatte sich mit 22,5 Prozent der Stimmen nicht für die Stichwahl qualifizieren können.

Mehr von Saarbrücker Zeitung