SPD in NRW will mit Linksruck aus ihrem Tief kommen

SPD in Nordrhein-Westfalen : SPD in NRW will mit Linksruck aus Tief raus

() Mit einem Linksruck will die nordrhein-westfälische SPD aus ihrem Tief herauskommen und ein Signal an die große Koalition in Berlin senden. Der mitgliederstärkste SPD-Landesverband beschloss am Samstag in großer Geschlossenheit bei einem Parteitag in Bochum einen Leitantrag, der mit der Politik des früheren Kanzlers Gerhard Schröder aufräumt.

Das neue Programm unter Landesparteichef Sebastian Hartmann heißt „Rot Pur!... Das bessere Morgen solidarisch gestalten“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung