1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Sicherheitsreport 2020: Jeder vierte Deutsche in großer Sorge vor einem Krieg

Sicherheitsreport 2020 : Jeder vierte Deutsche in großer Sorge vor einem Krieg

Jeder Vierte hierzulande macht sich große Sorgen, Deutschland könne in eine militärische Auseinandersetzung verwickelt werden. Wie aus dem „Sicherheitsreport 2020“ hervorgeht, war die Kriegsangst seit Beginn der Befragung für den jährlich erscheinenden Bericht im Jahr 2011 nie höher.

Laut der am Mittwoch veröffentlichten Studie sind 66 Prozent der Menschen in Deutschland der Ansicht, die größte Bedrohung für den Frieden in der Welt werde in den kommenden Jahren vom Iran ausgehen. Auf Platz zwei finden sich die USA (61 Prozent), gefolgt von Nordkorea, der Türkei und – auf Platz 5 – Russland. Bei dieser Frage waren Mehrfachnennungen möglich.

Noch gewichtiger als die Angst vor Krieg sind Sorgen, die Umweltfragen oder die eigene Gesundheit betreffen. Wie die Forscher bei ihrer Befragung im Januar feststellten, treibt nichts die Menschen so sehr um wie die Sorge, im Alter dement und auf Pflege angewiesen zu sein. Fast genauso groß ist die Angst vor den Auswirkungen des Klimawandels.