1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Saar-Ministerpräsident Hans will Konjunkturhilfen am Klimaschutz ausrichten

Unterstützung für Unternehmen : Tobias Hans will Konjunkturhilfen am Klimaschutz ausrichten

Um die Wirtschaft nach der Corona-Krise wieder anzukurbeln, schlägt der Saar-Ministerpräsident vor, auf umweltschonende Technologien zu setzen.

Konjunkturhilfen für von der Corona-Krise getroffene Unternehmen sollten nach Ansicht des saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans (CDU) von klimafreundlichem Wirtschaften abhängig gemacht werden. „Corona ist ein Schuss vor den Bug für die Menschheit“, sagte Hans der „Wirtschaftswoche“. „Wir bremsen auf dem ganzen Planeten die Wirtschaft ab. Wenn wir wieder anfahren, muss es anders werden, damit die Klimakrise nicht später noch viel größere Rückschläge mit sich bringt.“

Nach Angaben der Wirtschaftswoche von diesem Donnerstag trat Hans für einen milliardenschweren „großangelegten Innovationsfonds, der in der größten Krise der Nachkriegszeit der Wirtschaft hilft“, ein. Auch die Autoindustrie müsse bei der Produktion von sparsamen und effizienten Antrieben unterstützt werden. „Wir kommen nicht um Hilfen für die Autoindustrie herum“, sagte Hans. Nötig sei eine ökologische Komponente, aber eine „technologieoffene“ Förderung: „Ein milder Dieselhybrid kann dann genauso gefördert werden wie ein reines Elektroauto.“

(dpa)