1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Renten bleiben trotz Corona stabil: Fast schon ein Privileg

Kommentar : Fast schon ein Privileg

Eine Nullrunde im kommenden Jahr ist sicher keine gute Nachricht. Anfang der 2000er Jahre waren die Rentner damit sogar dreimal hintereinander konfrontiert. Nicht vergessen werden sollte allerdings, dass Millionen Arbeitnehmer in diesen Tagen deutlich sorgenvoller in die Zukunft blicken.

Viele sind in Kurzarbeit und nicht wenige von Jobverlust bedroht. Da ist es schon fast ein Privileg, dass die Rente zumindest nicht sinken und die eigentlich fällige Kürzung auch nicht mehr mit späteren Rentensteigerungen verrechnet wird.

Vielleicht lehrt die Krise die Kritiker ja auch, dass das vielbeschworene Rentenniveau eine Schimäre im Kampf gegen Altersarmut ist. Es wird sich erhöhen, obwohl es im Westen bis auf weiteres keinen Cent zusätzlich an Rente gibt. So gesehen könnte Corona sogar zu einer Versachlichung der Debatte über die Zukunft der Alterssicherung beitragen.