Annegret Kramp-Karrenbauer – ein Porträt Eine Entschlossene, die schon oft auf Risiko spielte

Berlin · Als Angela Merkel ihr Anfang 2018 anbot, CDU-Generalsekretärin zu werden, zögerte Annegret Kramp-Karrenbauer keine Sekunde. Erstens war ihr das Saarland sowieso politisch zu eng geworden. Drei Mal hatte man sie dort zur Ministerpräsidentin gewählt, davor lagen Amtszeiten als erste weibliche Innenministerin eines Landes, Bildungsministerin, Kultusministerin, Sozialministerin, Wirtschaftsministerin und zwischendurch als Bundestagsabgeordnete.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort