NRW-Integrationsminister Stamp regt Debatte über Herkunftsnennung an

NRW-Integrationsminister : Vorstoß für Debatte über Herkunftsnennung

Der nordrhein-westfälische Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) hat angeregt, in den Medien über eine systematische Nennung der Herkunft von mutmaßlichen Tätern nachzudenken. Wenn keine Herkunft genannt werde, spekulierten Internetnutzer schnell in den Kommentarspalten, dass es jemand mit Einwanderungsgeschichte gewesen sei.

„Das ist ein Problem“, sagte Stamp der „Rheinischen Post“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung