1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Neuverträge: Mieten sinken in Deutschland erstmals seit Jahren

Neuverträge : Mieten sinken in Deutschland erstmals seit Jahren

Nach jahrelangen Mietsteigerungen gibt es eine Atempause für Wohnungssuchende.

Die Neuvertragsmieten sanken im ersten Quartal 2019 erstmals seit 2005 leicht, wie der Immobilienspezialist F+B am Mittwoch mitteilte. Gemessen am Schlussquartal 2018 fielen die Mieten in neu abgeschlossenen Verträgen um 0,3 Prozent. Selbst in Großstädten gab es Rückgänge.

Insgesamt bleiben die Mieten aber hoch. Bauminister Horst Seehofer (CSU) hat darauf reagiert und eine Reform des Wohngeldes auf den Weg gebracht. Davon sollen mehr Bedürftige profitieren.