1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Nach Rücktrittsankündigung: Vorwürfe gegen Sachsen-Bischof Rentzing

Nach Rücktrittsankündigung des Sächsischen Landesoberhirten : Neue Vorwürfe gegen Bischof Rentzing

(epd) Nach der Rücktrittsankündigung des sächsischen Landesbischofs Carsten Rentzing sind neue Vorwürfe gegen den evangelischen Theologen öffentlich geworden. Rentzing habe vor längerer Zeit in einer rechtsnationalistischen Redaktionsgruppe für die Zeitschrift „Fragmente“ mitgearbeitet, sagte der Leipziger Pfarrer Frank Martin.

Die Zeitschrift habe von 1989 bis 1992 bestanden. Rentzing hatte am Freitagabend überraschend mitgeteilt, er wolle sein Amt nach vier Jahren an der Spitze der Landeskirche „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ niederlegen, „um Schaden von meiner Kirche abzuwenden“. Positionen, die er vor 30 Jahren vertreten habe, teile er heute nicht mehr.