1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Muslimischer CSU-Politiker Sener Sahin bleibt bei Nein zu Kandidatur

Sener Sahin : Muslimischer CSU-Mann bleibt bei Nein zu Kandidatur

Die Spitze der CSU ist mit dem Versuch gescheitert, den muslimischen Unternehmer Sener Sahin doch noch von einer Kandidatur als Bürgermeister im bayerischen Wallerstein im Landkreis Donau-Ries zu überzeugen.

Generalsekretär Markus Blume habe deswegen mit dem 44-Jährigen telefoniert, teilte die CSU-Pressestelle am Dienstag mit. Sahin selbst bestätigte, dass er nicht mehr antrete.

Sahin hatte vor wenigen Tagen seine Bereitschaft zurückgezogen, bei der Kommunalwahl am 15. März für die CSU als Rathauschef zu kandidieren. Seine Bewerbung war zuvor aus den Reihen der Christsozialen wegen dessen Religion kritisiert worden. Parteichef Markus Söder bedauerte die Entscheidung Sahins und will den Vorgang aufarbeiten lassen.