1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Muslim Sener Sahin wird nicht CSU-Bürgermeister an der Donau

Sener Sahin : Muslim wird doch nicht CSU-Kandidat fürs Rathaus

Der von der CSU nominierte muslimische Unternehmer Sener Sahin tritt doch nicht zur Bürgermeisterwahl im bayerischen Wallerstein im Landkreis Donau-Ries an.

Als Grund nannte der 44-Jährige Widerstand aus den Reihen der Partei. „An meiner persönlichen Qualifikation zweifelt niemand. Es geht allein um meine Religion“, sagte Sahin am Sonntag. Dabei sei er sicher öfter in der Kirche gewesen als mancher seiner Kritiker. „Ich bin ein religiöser Mensch. Gott ist für mich aber nicht nur in der Moschee, sondern zum Beispiel auch in der Synagoge.“ Wegen seiner türkischen Wurzeln sei er Moslem, aber der „wahrscheinlich liberalste und integrierteste“.