Migration über neue Balkanroute nimmt offenbar zu

Bundespolizei spricht von weit verzweigtem Netz an Fluchtkorridoren : Migration über neue Balkanrouten nimmt offenbar zu

Die Migration über die Türkei, Griechenland und den Balkan nimmt offenbar wieder zu. Nach einer internen Einschätzung des Bundesinnenministeriums (BMI), die der Welt am Sonntag vorliegt, bewegen sich alle „migrationsrelevanten Indikatoren“ in der Region auf einem höherem Niveau als in den Vergleichszeiträumen 2017 und 2018. Die Bundespolizei teilte der Zeitung mit, dass die Migranten „nunmehr ein weit verzweigtes Netz von Routen durch die Staaten der Balkanregion nutzen, um nach Mittel- und Westeuropa zu gelangen“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung