1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Maas verteidigt Änderungen bei der Mietpreisbremse

Maas verteidigt Änderungen bei der Mietpreisbremse

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat mögliche Änderungen bei der Mietpreisbremse gegen Kritik verteidigt. Maas sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag): "Wir lockern gar nichts, wir wollen für bezahlbare Mieten sorgen."Maas hatte sich offen dafür gezeigt, Neubauten von der Mietpreisbremse auszunehmen, um die Investitionsbereitschaft im Immobiliensektor zu erhalten.

"Ein höheres Wohnungsangebot wird auch den Anstieg der Mieten abmildern. Davon werden die Mieter am Ende also profitieren", sagte Maas der Zeitung. Der Minister betonte überdies: "Wir halten unsere Versprechen. Die Mietpreisbremse ist auf einem guten Weg."

Um den Wohnungsmangel in Deutschland zu beheben, werde man jetzt auch verstärkt auf eine Wiederbelebung des sozialen Wohnungsbaus setzen. "Die Bundesregierung unterstützt die Länder hierbei mit mehr als einer halben Milliarde Euro jährlich." Damit ermögliche man auch "den Menschen mit geringen Einkommen gutes und bezahlbares Wohnen", so der Minister.