Die neue SPD-Spitze : Lars Klingbeil im Porträt

Lars Klingbeil (41): Der Niedersachse ist seit Ende 2017 Generalsekretär der SPD und bleibt das auch unter den neuen Vorsitzenden. Der Zwei-Meter-Hüne hat einen Erneuerungsprozess im Willy-Brandt-Haus begonnen und sich in der als Schlangengrube verschrienen Parteizentrale behauptet.

Er ist kein Lautsprecher, forciert die Digitalisierung der SPD. In die Politik kam er nach eigener Aussage, weil er sich in seiner Heimat als Jugendlicher einsetzte. In Berlin wurde der FC-Bayern-Fan immer mal bei Hip-Hop-Konzerten gesehen. Foto: Meyer/AP