1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Kritik von Kanzlerin Merkel an Öffnungsstrategie des Saarlandes

Kommentar : Merkels unseriöse Kritik

Es ist erstaunlich, dass selbst eine so kluge Analytikerin wie Angela Merkel die Idee hinter Modellregionen wie dem Saarland offenbar nicht richtig verstanden hat. Es geht eben nicht – wie die Kanzlerin bei Anne Will suggerierte – um Lockerungen als Selbstzweck.

Vielmehr handelt es sich bei den geplanten Öffnungen auf Basis von Schnelltests um ein epidemiologisches Instrument, um die Corona-Pandemie künftig besser managen zu können.

Der Grundgedanke ist, Anreize zu schaffen, damit die Menschen sich testen lassen. Auf diese Weise – so die Idee – verschafft man sich mehr Kontrolle über die Pandemie und ermöglicht eine bessere Nachverfolgbarkeit. Im Idealfall sinkt der R-Wert dadurch sogar. Ganz nebenbei genießen die Menschen natürlich auch ihre zusätzlichen Freiheiten. Man kann diese Strategie für falsch halten und auch auf Risiken hinweisen. So zu tun, als würden etwa im Saarland Wildwest-Methoden auf Kosten der Gesundheit angewandt, ist allerdings unseriös.