CDU-Bundesvorstand: Kramp-Karrenbauer zieht Grenze zur AfD

CDU-Bundesvorstand : Kramp-Karrenbauer zieht Grenze zur AfD

Mit Ingwer-Minze-Tee stärkte sich gestern Kanzlerin Angela Merkel vor der CDU-Bundesvorstandssitzung.

Ihre Nachfolgerin im Parteivorsitz, Annegret Kramp-Karrenbauer, setzte danach ihren scharfen Abgrenzungskurs zur AfD durch. Bei der Berufung eines neuen Bundesgeschäftsführers der CDU ging sie aber einem Konflikt aus dem Weg: Den Posten bekommt Stefan Hennewig, nicht ihr intern umstrittener Vertrauter Nico Lange, einst Innovations-Bevollmächtigter des Saarlandes. Foto: dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung