1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Kommentar: Nur ein Trostpflaster

Kommentar : Nur ein Trostpflaster

Die Bundesregierung hat in diesen Krisenzeiten viele Bereiche im Blick. Die Familien spielen bisher eher eine untergeordnete Rolle. Da mutet es fast wie ein Trostpflaster an, wenn Mütter und Väter nun wenigstens keine Corona-bedingten Nachteile bei der Höhe des Elterngeldes haben sollen.

Dazu hat der Bundestag jetzt ein Gesetz verabschiedet. Zuvor waren dort schon Erleichterungen für den Kinderzuschlag beschlossen worden. Gemessen an den milliardenschweren Rettungsschirmen für die Wirtschaft sind das alles jedoch kaum mehr als die berühmten Peanuts. Dabei würde es vielen Eltern schon helfen, wenn sie wüssten, wann ihr Kind wieder in die Kita gehen kann. Nachbesserungen beim Elterngeld sind im individuellen Fall sicher eine große Hilfe. Um die Wirtschaft wieder auf die Beine zu bringen, müssen allerdings auch Väter und Mütter an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können. Die vielerorts nur vagen Aussichten auf eine breite Kita-Öffnung sind da sehr hinderlich.