Koalition vertagt Spitzentreffen zu Grundrente

Berlin : Groko-Spitzentreffen zu Grundrente vertagt

Die Spitzen der großen Koalition haben ihr für diesen Montagabend geplantes Treffen zur Beilegung des Streits um die Grundrente überraschend abgesagt. Es gebe „noch offene Punkte, die im Laufe der Woche sorgfältig geklärt werden“ müssten, teilte ein CDU-Sprecher am Sonntag mit.

Die Sitzung des Koalitionsausschusses werde auf den 10. November verschoben. Allerdings gebe es Bewegung in die richtige Richtung. Ursprünglich war geplant, dass die Spitzen von Parteien und Fraktionen den monatelangen Streit um die Ausgestaltung der Grundrente beilegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung