1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Klose hält zweite Amtszeit von Obama trotz Wahlschlappe für möglich

Klose hält zweite Amtszeit von Obama trotz Wahlschlappe für möglich

Hans-Ulrich Klose, Koordinator der Bundesregierung für die transatlantischen Beziehungen, sieht trotz der jüngsten Wahlniederlage gute Chancen für eine zweite Amtszeit des US-Präsidenten Barack Obama.

Berlin/Saarbrücken. Der Koordinator der Bundesregierung für die transatlantischen Beziehungen, Hans-Ulrich Klose (SPD), hält trotz der jüngsten Wahlniederlage eine zweite Amtsperiode von US-Präsident Barack Obama für möglich. „Voraussetzung ist allerdings, dass es Obama gelingt, die wirtschaftliche Wende zu schaffen“, sagte Klose der „Saarbrücker Zeitung“.

„Wenn die Arbeitslosenzahlen zurückgehen und die Ängste der Amerikaner verfliegen, dann hat Obama 2012 gute Chancen für eine zweite Amtsperiode“, meinte der SPD-Politiker.

Auf das politische Verhältnis zwischen Berlin und Washington hat der Wahlausgang nach Kloses Einschätzung keinen Einfluss. „Höchst wahrscheinlich wird sich die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit in den nächsten zwei Jahren noch intensivieren“. Das habe auch mit der Rolle Deutschlands als nicht ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat zu tun, sagte Klose. vet