1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Kalusurtagung: SPD will Pflegebedürftige von Heimkosten entlasten

Klausurtagung in Berlin : SPD will niedrigere Heimkosten für Pflegebedürftige

Pflegebedürftige sollen nach dem Willen der SPD im Bundestag künftig deutlich weniger für einen Heimplatz zahlen müssen. Der Eigenanteil spiele für die betroffenen Familien heute eine große Rolle, sagte Fraktionschef Rolf Mützenich am Freitag nach einer Klausur der Abgeordneten in Berlin.

Die SPD will, dass die Eigenanteile für die pflegebedingten Kosten im Heim begrenzt und langfristig gestrichen werden. Strengere Regeln fordert die SPD für private Pflegeanbieter. Spekulative Gewinne seien nicht mit der Würde der Pflege vereinbar. Begrenzt werden sollte die Rendite.

Um steigende Kosten in der Pflege zu tragen, wollen die Sozialdemokraten eine Pflegebürgerversicherung einführen, in die auch Beamte und Selbstständige einzahlen sollen. Eingeführt werden soll nach Willen der Sozialdemokraten auch ein Zuschuss aus Steuermitteln.