IW-Studie: Reiche wenden weniger Zeit für Pflege von Angehörigen auf

IW-Studie : Reiche wenden weniger Zeit für Pflege auf

Pflegende Angehörige mit weniger Geld wenden mehr Zeit für die Pflege zuhause auf als reichere. Das geht aus einer neuen Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) hervor. Die zugrundeliegenden Daten des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) stammen allerdings bereits aus dem Jahr 2012. Der Erhebung zufolge wandten pflegende Angehörige mit einem Nettovermögen bis rund 3400 Euro im Wochendurchschnitt 3,8 Stunden dafür auf.

In der Gruppe mit den höchsten Vermögen, nämlich ab 216 100 Euro, waren es nur 2,2 Stunden. In den zwei gleich großen Gruppen mit den dazwischenliegenden Vermögen waren es 2,3 und 2,5 Stunden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung