1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Höhn wirft Koalition Rückkehr zur Atompolitik der 80er Jahre vor

Höhn wirft Koalition Rückkehr zur Atompolitik der 80er Jahre vor

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Bärbel Höhn, hat harsche Kritik an der Atompolitik der schwarz-gelben Koalition geübt.

Höhn sagte der „Saarbrücker Zeitung“ (Samstagausgabe): „Eine Laufzeitverlängerung um 20 oder 28 Jahre auch nur ins Auge zu fassen, ist sicherheitspolitisch unverantwortlich.“

Noch vor kurzem habe Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) wegen mangelnder Sicherheit eine Laufzeitverlängerung oberhalb von acht Jahre abgelehnt. „Jetzt liegt der Schwerpunkt der durchgerechneten Szenarien deutlich darüber“, kritisierte Höhn. „Nach dem rhetorischen Schmusekurs von Minister Röttgen wird jetzt wieder verstärkt Atompolitik im harten Stil der 80er Jahre gemacht.“ Die Grüne warnte die Koalition davor, den gesellschaftlichen Konflikt um die Laufzeitverlängerung noch mehr anzuheizen.