Giffey plant Gesetz zur Reform der Kinder- und Jugendhilfe im Frühjahr

Familienministerin will im Frühjahr Gesetz vorlegen : Giffey plant Reform der Jugendhilfe

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will im Frühjahr ein Gesetz zur Reform der Kinder- und Jugendhilfe vorlegen. Es gehe dabei unter anderem um Kinder und Jugendliche, die in Heimen groß werden, oder um Kinder, deren Eltern nicht genügend für sie sorgen können, so dass sie das Jugendamt bei der Erziehung unterstützt, teilte sie gestern mit.

Giffey plant unter anderem eine bessere Heimaufsicht und mehr Unterstützung für Betroffene, wenn sie erwachsen werden und aus der staatlichen Betreuung heraustreten.